23701 Eutin • Markt 6 • 04521 - 779 538 • post@lumpeter.de
Johann Gottfried Seume: Apokryphen. Textkritische Ausgabe der Manuskripte im Museum im Schloß Lützen und im Goethe-Museum, Düsseldorf. Herausgegeben von Dirk Sangmeister. Englische Broschur. 438 S. Mit Frontispiz und 4 farbigen Abbildungen. 1. Aufl. 2013 • ISBN 978-3-9812961-9-8 • 24,80 Euro
Wohl kein Text aus dem Zeitalter der klassischen deutschen Literatur hat eine so unglückliche Text- und Editionsgeschichte wie Johann Gottfried Seumes Apokryphen: Zu Lebzeiten Seumes konnte das 1806/7 entstandene Werk wegen seiner Freimütigkeit überhaupt nicht veröffentlicht werden, und als dann sein Verleger Johann Fried- rich Hartknoch d. J. im Winter 1810, ein knappes halbes Jahr nach Seumes Tod in Teplitz, den Text für eine versteckte Veröffent- lichung im Anhang zur dritten Auflage des Spaziergangs nach Syrakus vorbereitete, konnte es mit Rücksicht auf die deutsche Zensur und die gefürchteten Franzosen nur erheblich gekürzt und entschärft erscheinen.
Gut zweihundert Jahre nach ihrer verstümmelten Erstveröffentlichung und zum 250. Geburtstag von Johann Gottfried Seume liegen nun erstmals die Apokryphen vollständig in diploma- tisch getreuer Fassung vor, noch dazu vermehrt um ein bislang unpubliziertes zeitgenössisches Auswahlmanuskript. Der Herausgeber Dirk Sangmeister hat nicht nur die Entstehungs- und Publikationsgeschichte dieses wohl politischsten Textes von Seume minutiös nachgezeichnet, sondern in einem umfänglichen Kommentar sowohl in die Zeitgeschichte wie die Ideenwelt des aufklärerischen Autors gestellt.
Flyer
Der Verlag mit dem Luchs