23701 Eutin • Markt 6 • 04521 - 779 538 • post@lumpeter.de
Die abenteuerliche Lebensgeschichte des Freiherrn von der Trenck ist bis heute ein Longseller - ganz zu schweigen von den romanhaften Bearbeitungen und Verfilmungen. Doch die ebenso abenteuerliche Geschichte der Werkausgaben, Seitenstücke und Nach- ahmungen ist seit dem »bibliographischen Versuch« von Gustav Gugitz und Max Portheim 1912 nicht wieder detailliert dargestellt worden. Auf der Grundlage der Sammlung Knoll und unter Hinzuziehung weiterer Sammlungen wird hier erstmals eine weitgehend auf Autopsie beruhende und über 200 Nummern starke kommentierte Bibliographie vorgelegt.
Gerhard Knoll: Friedrich Freiherr von der Trenck. Eine kommentierte Bibliographie auf der Grundlage der Sammlung Knoll.   Ca. 140 S. mit zahlr. Abbildungen. In 200 nummerierten Exemplaren handgebunden mit Lesebändchen. • ISBN 978-3-9812961-1-2 • 49,80 Euro
Der Verlag mit dem Luchs